Patientenportal

Ein gut durchdachtes Patientenportal stellt die qualitativ hochwertige Versorgung der Patientinnen und Patienten in den Fokus, reduziert administrative Aufwände und entlastet die Mitarbeitenden. Informationen und Dokumente, die vor, während und nach dem Spitalaufenthalt über das Patientenportal ausgetauscht werden, stehen dank Schnittstellen automatisch und zentral im KIS und in anderen Primärsystemen zur Verfügung.

Indema ist strategischer Implementierungs- und Vertriebspartner von m.Doc für die Schweiz. Wir begleiten Sie während dem Projekt methodisch, fachlich und technisch. Unserer Beraterinnen und Berater bringen das erforderliche Know-how mit, um mit Ihnen ein zukunftsweisendes Patientenportal zu realisieren.
Das Patientenportal von m.Doc überzeugt insbesondere durch seinen modularen Aufbau, die zahlreichen Kommunikationstools sowie den Fragebogendesigner. Zudem bietet es einen Funktionsumfang, mit dem der gesamte Patientenpfad digital abgebildet werden kann.

Digitale Patient Journey

Mit einem Patientenportal können Patientinnen und Patienten vor, während und nach dem Spitalaufenthalt mit Informationen versorgt werden und Funktionen zur Kommunikation mit dem Spital nutzen. Je Spital, Klinik und Fachbereich werden eigene Patientenpfade und Anwendungsfälle definiert.

Neue Geschäftsmodelle

Dank Funktionalitäten wie der Chat- oder Videosprechstunde und dem digitalen Signieren von Dokumenten können neue Angebote bereitgestellt werden. Die Patientinnen und Patienten können prä- und postoperative Sprechstunden komfortabel von jedem Ort aus besuchen.

Stringente Prozesse

Mit der Einführung eines Patientenportals werden Prozesse vereinheitlich und optimiert, damit die bereitgestellten Funktionalitäten spitalweit genutzt werden können. Für das Spital resultieren daraus Kosteneinsparungen, Effizienzsteigerungen sowie eine Verbesserung der Versorgungsqualität.

Kontakt

Publikationen

Patientenkommunikation im Zeitalter der Digitalisierung

Patientenportale: Mehrwert nutzen und Versorgungsqualität steigern

Patientenportale: Mehrwert für Spitäler und Patienten